• Ausbildungsgang Nähe Bremen in Großenkneten/Huntlosen – Niedersachsen:
  • Die Unterrichtseinheiten finden in den Räumlichkeiten der „Schule für Tiergesundheit und Pflege – Marleen Schaumberger“ in 26197 Westrittrum, Neerstedter Straße 10 statt.
  • Großenkneten liegt 40 km südwestlich von Bremen in Norddeutschland in der schönen Wildeshauser Geest. Wir sind ganz leicht über die Autobahn A1 oder A29 zu erreichen
  • Wir sind behilflich bei der Organisation von Mitfahrgelegenheiten. Bitte sprechen Sie uns an damit wir Ihnen die Adressen der anderen Studierenden aus Ihrer Richtung nennen können.
  • Bei Anreise mit der Bahn sind wir Ihnen gerne behilflich die Strecken: Bahnhof-Schulungsort-Unterkunft ohne Stress zu bewältigen.
  • Bei theoretischen Seminaren sind nur Hunde zugelassen, welche sich während des Unterrichts ruhig verhalten können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie uns bitte an.
  • Bei praktischen Seminaren ist das Mitbringen des eigenen Hundes nur nach Absprache möglich.
  • Die Schulungen wiederholen sich in 12-monatigen Abständen. Sollten Sie an einem Termin nicht teilnehmen können, so haben Sie die Möglichkeit den verpassten Termin im nächsten laufenden Kurs nachzuholen. Wir bitten lediglich um eine Anmeldung damit wir die Personenzahl besser berechnen können.
  • Das Script steht Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.
  • Sie können die Prüfung 3x wiederholen. Die Prüfungsgebühr wird jedes Mal fällig.
  • Die Zukunftsaussichten sind sehr positiv. Vor 10 Jahren, bekam ich noch häufig von Hundebesitzern, auf meine Empfehlung, ein Ohrenreinigungsmittel mitzunehmen, bei einem 9 Jahre alten Hund die Antwort: „Ja lohnt sich das denn noch?!“
    Zum Segen aller Vierbeiner sind diese Zeiten vorbei. Hundehalter sind heute viel eher bereit als früher in ihren Hund Zeit und Geld zu investieren und ihn professionell pflegen und behandeln zu lassen. Früher ging man nur mit dem Pudel zum „Hundefrisör“, doch heute sind bei uns vorwiegend die schönsten „Promenadenmischungen“ auf dem Schertisch, denen wir einen passenden Schnitt verpassen. Das Führen einer Hundepflegepraxis ist ein Vollzeitjob und wird dementsprechend auch durch die Kunden honoriert.
  • Wir arbeiten mit maximal 5 Teilnehmern pro Kurs in den praktischen Unterrichtseinheiten.
  • Der Lehrgang wurde bereits in einigen Fällen durch die Agentur für Arbeit und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) gefördert.